Wer wir sind

Dominik Brunner FRICS

Dominik Brunner schlägt die Brücke vom Immobilien Universum zu aktuellen, bewährten und neuen Methoden der strukturierten Datenverarbeitung und Digitalisierung. Die, von ihm geleiteten Projekte beinhalten die Erarbeitung eines neuen Kennzahlensystems und dessen europaweite Anwendung bei einem Retail-Asset Manager, die Konzeption und die Implementierung einer Asset Management Plattform in Skandinavien für ein internationales Investmenthaus oder auch die Etablierung der Kalkulatorik im Objekteinkauf für einen Fondsmanager in Deutschland. Darüber hinaus wird der Erfahrungsschatz durch Aufbau, Leitung und Restrukturierung von Dienstleistungsabteilungen internationaler Hi-Tech Konzerne erweitert. Aber auch Unkonventionelles auf der Immobilienseite zum Thema Transaktions- und assetmanagement ist in seinem Leistungsportfolio. 

 

Er ist als Gastdozent tätig (THM: "Wertschöpfung und IT", "Propertymanagement und IT", ADI: "Real Estate Cash Flow Modeling").


Dominik Brunner ist Mitglied der RICS, dort auch als Prüfer tätig und Regionalgruppenleiter der RICS Regionalgruppe München. Bei der gif e.V. ist er in der Kompetenzgruppe Real Estate IT (Datenmanagement) leitend aktiv.

 

Neben Abschlüssen in Mathematik und Wirtschaft sowie Weiterbildungen an der IREBS und an der Oxford Saïd Business School ist er auch Real Estate Investment Advisor (ebs).

 


Alexander Völger

Alexander Völger ist seit 1999 selbstständiger IT Berater, seit 2006 überwiegend in der Immobilienbranche tätig.

 

Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Prozessberatung, das Projektmanagement zur Auswahl und Implementierung verschiedener Softwaresysteme (CRM, Dokumentenmanagement, Property Management/Facility Management), sowie die gesamtheitliche Steuerung von individuellen Softwareprojekten von der Anforderungsanalyse über Konzeption und Entwicklung bis hin zur Implementierung.

 

Neben den klassischen IT-Fragestellungen hat das Thema Datenmanagement – Big Data – Reporting stark an Bedeutung in der Beratung gewonnen. Regelmäßig stellt sich bei den Implementierungen von Standard-IT-Systemen die Frage bezüglich des Datenmanagements, bzw. der Anreicherung von bestehenden Daten, um diese entsprechend auswertbar zu machen, oder aber teilweise zu archivieren.

 

Als Projektmanagementmethode bevorzugt er PRINCE2 – hier ist er entsprechend zertifiziert.