früher

früher · 28. September 2017
Kommentar "Digitalisierung: Mut zum Experiment!" in der Immobilienzeitung vom 28.9.2017 Sind Sie schon am Sortieren der Expo-Termine? Bei Veranstaltungen mit der Silbe "tech" oder "Digitalisierung" im Titel haben Sie die Wahl aus 24 Stück. Zur Erinnerung: 2016 waren es erst elf Termine, 2014 nur drei. Genauso lief es einst mit dem Begriff "Nachhaltigkeit". Einem bewährten Gedanken folgten Jahre der Aufregung, dann die Etablierung. Einem klassischen Muster folgt auch die momentane...

früher · 13. September 2017
Artikel im Blog der "Real Estate Lounge". Zeiten niedriger Zinsen bieten sich neben Aktienhandel und Fonds vor allem Immobilien als Investmentobjekte an. Sie versprechen eine gut berechenbare Rendite und sind direkter kontrollierbar als Geldgeschäfte an der Börse. Die Bestimmbarkeit der Rendite ist leicht gesagt, aber oft schwer umgesetzt. Denn in die Berechnung fließen unterschiedliche Faktoren ein, die teilweise in einem komplexen Zusammenspiel stehen. Eine einfache...

früher · 01. September 2017
Nach mehreren erfolgreichen Testrunden ist es nun soweit: ARELIO-DCF is live und für jedermann verfügbar (zur Registrierung). Leicht, nachvollziehbar und schnell - sozusagen im Handumdrehen können DCF Modelle für Einkäufer, Verkäufer, Vermittler, Finanzierer oder Projektentwickler erstellt werden. Die Motivation "mehr als ein Bierdeckel - weniger als ein Firmen-ERP" wird hier erläutert. Ein kleines Glossar der verwendeten Berechnungsgrundlagen findet man auf "Kalkulatorik". Neben den im...

früher · 12. Mai 2017
wird im Real Estate Software Guide 2017 von Haufe ausgeführt. Der Turmbau zu Babel scheiterte bekanntlich an der Vielzahl der genutzten Sprachen. Die Immobilienwirtschaft braucht eine gemeinsame Sprache. So kann Standardisierung beim Datenaustausch die Grundlage für eine gemeinsame digitale Infrastruktur schaffen. Lesen Sie hier den Artikel, den ich zusammen mit Dr. Stephan Seilheimer verfasst habe.

früher · 14. September 2016
Eine Grundlage für effiziente Real Estate IT, aber auch für die momentan viel gerühmten Proptechs ist eine einheitliche Daten-Infrastruktur, an der neue Tools leicht und standardisiert "andocken" können. Die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. nimmt sich dieses Themas seit 2010 in der Kompetenzgruppe Real Estate IT - Datenmanagement ernsthaft an - und das erfolgreich (und zwar nicht erst, seit "Digitalisierung" in aller Munde ist)! Sei es der "Klassiker" des...

früher · 11. Dezember 2015
In den vergangenen Jahren sind Leistungen des Immobilien Asset Managements im erheblichen Umfang an externe Partner vergeben worden. Historisch gewachsene und weit verzweigte Dienstleistungsstrukturen institutioneller Investoren wurden zusammengefasst und vorwiegend bei großen externen Anbietern konsolidiert. Dieser Trend wird sich vorsetzen und die Auslagerung weiterer Leistungen aus dem Middle Office mit sich bringen. Angesichts der operativen Risiken bieten innovative Software-Tools eine...